Über uns

Ähnlich wie zuvor bereits in Spanien, Chile, Mexiko, den USA und anderswo fahren wir mit einer Gruppe junger Leute vom 6. bis zum 15. September mit dem „Bus der Meinungsfreiheit“ einmal quer durch Deutschland, um für #EhebleibtEhe, für die Zweigeschlechtlichkeit, gegen Gender, Sexualisierung und all unsere damit verbundenen Positionen zu werben.

Der „Bus der Meinungsfreiheit“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Aktionsbündnisses für Ehe & Familie – DEMO FÜR ALLE und der internationalen Petitionsplattform CitizenGO Deutschland.

Immer wieder haben wir in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, daß diejenigen, die sich für Ehe und Familie einsetzen und die Auswüchse der Gender-Ideologie und die Sexualisierung der Kinder kritisieren, diskreditiert und angepöbelt werden und mit allen Mitteln zum Schweigen gebracht werden sollen.

Wir stellen uns dem entgegen. Mit Infoständen und Kundgebungen in zehn deutschen Städten werden wir Flagge zeigen für die Meinungsfreiheit und wollen mit Ihnen, unseren Unterstützern, Bürgern, Journalisten und hoffentlich auch Politikern ins Gespräch kommen. Die über 2.000 Kilometer lange Tour endet am 15. September in Berlin. An diesem Tag wollen wir Bundeskanzlerin Angela Merkel die inzwischen 220.000 Unterschriften (!) von Unterstützern unsere Petition „Ehe bleibt Ehe“ übergeben, die sich gegen das Eheöffnungsgesetz aussprechen.

Advertisements